EpaMedia Logo
Fallback Bild Alt Text Lead in Bild Mask

Mit EPAMEDIA mobil und klimafreundlich ans Ziel

Eine öffentlichkeitswirksame Out-of-Home Kampagne motiviert in Oberösterreich zur Nutzung umweltfreundlicher Fortbewegungsmittel. Zusammen mit EPAMEDIA und REICHLUNDPARTNER lassen das Land OÖ und der OÖ Verkehrsverbund mit Sonderinstallationen und Formatsprengungen u.a. an der renommierten Linzer Westbrücke für Aufmerksamkeit sorgen.

„MOBIL ANS ZIEL“ – das ist das Motto der Dachmarke, unter der alle Projekte, Services und Maßnahmen für ein klimabewusstes Verkehrssystem des Landes Oberösterreich gebündelt werden. Das erklärte Ziel der großangelegten Mobilitätsinitiative ist die Schaffung eines Klimabewusstseins in der Bevölkerung. Diese soll auch dazu motiviert werden, immer öfter auf umweltschonende Öffis, Fahrräder oder Park and Ride- Alternativen zu setzen.

Breite Zielgruppenansprache durch Out-of-Home

Um die Bürgerinnen und Bürger auch entsprechend zu sensibilisieren setzt der OÖ Verkehrsverbund auf einen Kommunikationsmix, der auch Außenwerbung umfasst. In Kooperation mit Außenwerbe-Spezialist EPAMEDIA und der Agentur REICHLUNDPARTNER entstand eine Out-of-Home-Kampagne, die auffällt. Verschiedenste Außenwerbemedien kommen dabei zum Einsatz. Die Highlights der Kampagne sind zweifelsohne Formatsprengungen an der Plakat-Dominanzstelle an der Westbrücke und eine ungewöhnliche Sonderumsetzung an Posterlights: In knalligem Rot oder Gelb bemalte Sockel und Rahmen umfassen hierbei das Plakatsujet, während die beworbenen Fortbewegungsmittel gleichzeitig auch „in vivo“ dargestellt werden. So wurde beispielsweise ein knallgelbes Fahrrad montiert, oder eine rote Öffi-Sitzgarnitur unter das Posterlight gestellt. Diese witzige und kreative Umsetzung sticht hervor und macht auf einen Blick klar, worum es bei der Kampagne geht.

„Wie Oberösterreich in Zukunft aussieht, hängt von uns allen ab. Die Entscheidungen, die wir heute treffen, sind wegweisend dafür, wie kommende Generationen leben. Die aktive Einbindung der Bevölkerung in einen Informations- und Kommunikationsprozess rund um das Thema, wie komme ich MOBIL ANS ZIEL, ist mit Kampagnenstart erfolgt. Im Zuge der fortlaufenden mulitmedialen Kommunikationsmaßnahmen wollen wir einen Bewusstseinsdialog in Gang setzen, der dazu inspirieren und motivieren soll, das persönliche Mobilitätsverhalten zu optimieren“, so Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner.

Michael Piber, Geschäftsführer REICHLUNDPARTNER, ergänzt: „Mit Hilfe der breit gestreuten Kommunikationskampagne wird die Bevölkerung gezielt informiert und jede und jeder Einzelne dazu animiert, MOBIL ANS ZIEL zu kommen.“

„EPAMEDIA ist als erstes Out-of-Home-Unternehmen Österreichs seit 1.1.2017 klimaneutral. Wir freuen uns daher umso mehr, die Mobilitätsinitiative des Landes Oberösterreich mit kreativer Außenwerbung unterstützen zu können und hoffen, dass sich viele Menschen zur Nutzung umweltfreundlicher Transportmittel bewegen lassen,“ kommentiert Bettina Gundendorfer, Regionalleiterin EPAMEDIA Oberösterreich.