EPAMEDIA-"Rock me LED-Tower"
EpaMedia Logo
Fallback Bild Alt Text Lead in Bild Mask

"Rock me LED-Tower"

EPAMEDIA LED-Tower ist Headliner beim Rock in Vienna

Rund 35.000 Besucher pro Tag, 20 Bands und Rock´n Roll in all seinen lebendigen Facetten. Am „Rock in Vienna“ rockt ganz Wien die Donauinsel und gibt sich beim Open-Air-Festival der Superlative, den rauschenden Beats und legendären Gitarrenriffs hin. Im Line Up ebenfalls dabei: der EPAMEDIA LED Tower, der glamouröseste Rockstar der digitalen Außenwerbung. Er lieferte der tobenden Menge nicht nur laufend Live Updates und informierte über den aktuellen Timetable, sondern spielte auch Kampagnen aus, die perfekt auf die Rock-Agenda abgestimmt waren.

Thematisch abgestimmte Kampagnen im Festival-Umfeld

Im Rhythmus der Beats wippte der acht Meter hohe Blickfang zu „Tage wie dieser“ von den Toten Hosen und bespielte dabei die bewegte Menge mit dem passenden Content für den entspannten Festival-Modus. Von TUI Österreich, die mit Angeboten für Kroatien und die Türkei, der Zielgruppe Lust auf den nächsten Urlaub machten, bis zu Vöslauer, die am Tower ein Gewinnspiel für das nächste Festival bewarben und mit der urbanen und digital-affinen Zielgruppe in Beziehung gingen - die Screens am LED-Tower waren stets in Bewegung. Ebenfalls zu sehen: die atmosphärisch gute CO2-neutrale Eigenkampagne von EPAMEDIA, die die Möglichkeiten zu „grüner“ Außenwerbung aufzeigte sowie die Ankündigungen von zwei Upcoming-Events: der bevorstehenden Beachvolleyball-WM auf der Wiener Donauinsel und dem härtesten Offroad-Race des Jahres, dem Erzbergrodeo. „Mit dem LED-Tower kommen wir dem Bedürfnis nach der permanenten Informationsverfügbarkeit der mobilen Zielgruppen in einem hochfrequenten Umfeld nach, erklärt EPAMEDIA Geschäftsführerin Brigitte Ecker. Er bietet unseren Kunden exzellente Möglichkeiten für die Umsetzung von Content Marketing und Native Advertising. In einem emotional aufgeladenen Moment kann ich meine Zielgruppe mit thematisch abgestimmten Kampagnen inspirieren und sie so in eine noch stabilere Marken-Beziehung bringen“, führt sie weiter aus. Die nächsten Gigs des Rock-Giganten stehen auch schon fest. In den kommenden Monaten ragt er bei der „FIVB Beach Volleyball Weltmeisterschaft“ und beim „Business Run 2017“ aus der Menge heraus und interagiert in Realtime mit den mobilen Zielgruppen.