EPAMEDIA-Warten mit „Hi Speed“
EpaMedia Logo
Fallback Bild Alt Text Lead in Bild Mask

Warten mit „Hi Speed“

Die Salzburg AG macht zusammen mit Außenwerber EPAMEDIA auf ihre aktuelle „Hi Speed“-Kampagne aufmerksam. Eyecatcher ist dabei das Fullbranding eines Wartehäuschens in der Stadt Salzburg.

Erst kürzlich zum wiederholten Mal vom Branchenblatt „PC Magazin“ zum Breitband-Benchmark in Salzburg gekürt, möchte die Salzburg AG mit der aktuellen Kampagne weitere Neukunden für das CableLink Highspeed-Internet gewinnen. Dabei setzt das Unternehmen auf außergewöhnliche Methoden: An einem stark frequentierten O-Bus-Knoten in der Stadt Salzburg wird in Zusammenarbeit mit dem Out-of-Home-Spezialisten EPAMEDIA ein komplettes Wartehäuschen „Hi Speed“ gebrandet. Das absolute Sahnehäubchen: Die Wartehalle spricht sogar mit den wartenden Fahrgästen! Ein Bewegungsmelder löst ein Soundfile aus, mit dem die Wartenden direkt mit „Hi Martin“ oder „Hi Sandra“ angesprochen werden. Diese Live-Installation sorgt für einen Überraschungseffekt und soll auf diese Weise höhere Erinnerungswerte garantieren.

„Wir freuen uns über die Auszeichnung als Breitband-Benchmark, vor allem aber darüber, dass wir unseren Kunden eine stabile und leistungsfähige Internetverbindung bieten können“, betont Hilde Fabry, Kommunikationsmanagerin bei der Salzburg AG.