EpaMedia Logo
Fallback Bild Alt Text Lead in Bild Mask

Medien

Wir sind täglich mit einer Informationsflut von bis zu 7.000 Werbebotschaften beschäftigt.

Dabei geht es daher ganz klar darum herauszustechen, aufzufallen, in Erinnerung zu bleiben. Eine Herausforderung im Dschungel der Möglichkeiten. Außenwerbung setzt gerade hier auf geografische Treffsicherheit, perfektes Timing und auf ein emotionales Gesamterlebnis.

Out-of-Home-Medien sind der Anker in unserer Welt voller Klicks. Im öffentlichen Raum kommt man nicht an ihr vorbei, sie zieht Blicke an, erregt Aufmerksamkeit oder regt zum Nachdenken an.

Treffsicher, in Situationen mit geringer Ablenkung, mit klaren Botschaften ist Außenwerbung wie nie zuvor ein Träger- und Triggermedium im Multi Channel Ansatz.

EPAMEDIA Newsroom Logo
Schuh Braun setzt bei Neueröffnung auf EPAMEDIA 13 Dezember 2019
V.l.n.r.: Thomas Frauenschuh (Regionalleiter EPAMEDIA), Mitarbeiterinnen Schuh Braun, Reinhard Obinger (Managing Partner dunkelblaufastschwarz). © EPAMEDIA

Für begeisterte Schuh-Shopper gibt es mit Schuh Braun in Salzburg wieder eine Adresse mehr. Das renommierte Geschäft verlegte rechtzeitig zur Weihnachtszeit seinen Standort in die Münchner Bundesstraße und vertraut bei der Bekanntmachung auf Out-of-Home-Spezialist EPAMEDIA.

EPAMEDIA Newsroom Logo
IMPACT für Tirol Milch 02 Dezember 2019
V.l.n.r.: Michael Forster (Product Group Management-Leiter der Berglandmilch) und Marcus Zinn (Sales Director EPAMEDIA). Fotocredit: Berglandmilch/EPAMEDIA

„Bester Geschmack, besser für die Natur“ - unter diesem Motto zeigte Tirol Milch in einer nationalen Out-of-Home-Kampagne sein Bewusstsein für Nachhaltigkeit und regionale Produktion. Nun wurde die Kampagne der Tiroler Traditionsmolkerei mit dem Oktober-IMPACT des Out-of-Home-Experten EPAMEDIA ausgezeichnet.

EPAMEDIA Newsroom Logo
Meiberger-Kampagne lässt Volkstheater erstrahlen 28 November 2019
V.l.n.r.: Tobias Schweiger (Account Manager EPAMEDIA), Barbara Köck (Manager, Client Leadership Mindshare),  Ferdinand Wegscheider (Intendant ServusTV), Marcus Zinn (Sales Director EPAMEDIA), Gabriele Piber (Teamlead, Client Leadership Mindshare). © EPAMEDIA

Für die Bekanntmachung des Ausstrahlungsstarts der zweiten Staffel der Erfolgsserie Meiberger setzt ServusTV auf eine breit angelegte Out-of-Home-Kampagne in ganz Österreich. Blickfang und Highlight der Kampagne ist der impactstarke Auftritt auf einem Bigboard am Wiener Volkstheater.

EPAMEDIA Newsroom Logo
Impactstarker Kaffeegenuss mit McCafé 27 November 2019
V.l.n.r.:  Nina C. Berndorfer (McDonald‘s), Babette Brunner (DDB Wien), Andreas Spielvogel (DDB Wien), Marion Hohenecker (McDonald‘s), Marcus Zinn (EPAMEDIA), Bisi Andrejevic (OMD), Thomas Tatzl (DDB Wien), Gundula Zabinsky (DDB Wien).Fotocredit: EPAMEDIA

Unter dem Motto „jede Tasse erzählt eine Geschichte“ machte McCafé im September im öffentlichen Raum Lust aufs Kaffeetrinken. Die nationale Kampagne erreichte in der Werbewirkungsstudie des Public-Space-Advertisers EPAMEDIA bei der Zielgruppe außergewöhnliche Werte und wurde so zum IMPACT-Sieger des Monats auserkoren.

EPAMEDIA Newsroom Logo
EPAMEDIA präsentiert SOLARBOARD 11 November 2019
Das neue Solarboard der EPAMEDIA am Landstraßer Gürtel in Wien. Fotocredit: EPAMEDIA

Out-of-Home-Experte EPAMEDIA stattet Plakatstellen in ganz Österreich mit solarbetriebener LED-Beleuchtung aus und erhöht somit die Sichtbarkeit signifikant.

EPAMEDIA Newsroom Logo
Erster IMPACT für Bank Austria 06 November 2019
V.l.n.r.: Gabriela Subasic (Account Manager EPAMEDIA), Markus Wagner (Head of Marketing Privatkunden UniCredit Bank Austria AG), Ursula Graf (Bereich Identity UniCredit Bank Austria AG), Andrea Schmitz-Dohnal (Head of Marketing & Brandmanagement UniCredit Bank Austria AG), Marcus Zinn (Sales Director EPAMEDIA), Manuela Princic (Client Service Manager MediaCom), Lena Pflüger (Senior Investment Consultant MediaCom). Fotocredit: EPAMEDIA

Die Bank Austria trägt sich in die Riege der IMPACT-Sieger im Jahr 2019 ein. Mit ihrer Kampagne zum Thema Cashback erzielte das Bankinstitut im August in der Werbewirkungsstudie von Public-Space-Advertiser EPAMEDIA hervorragende Werte und eroberte so den begehrten Award.

EPAMEDIA Newsroom Logo
Begrünte Wartehallen für besseres Kleinraumklima 30 Oktober 2019
V.l.n.r.: Markus Mayrhofer, Thomas Frauenschuh (beide EPAMEDIA), Uschi Schwarzl (Umwelt- und Mobilitätsstadträtin Innsbruck) und Martin Baltes (Geschäftsführer IVB). Fotocredit: IVB/Berger

In Zusammenarbeit mit GreenCityLive startet EPAMEDIA ein nachhaltiges Projekt in Innsbruck. Der Public-Space-Advertiser begrünt hierfür Wartehallen-Dächer mit Moosflächen, um in einer Testphase die Verbesserung des Mikroklimas festzustellen. Neben der Tiroler Landeshauptstadt wird das Projekt auch in Klosterneuburg initiiert. Weitere Städte sollen folgen.

Mit Außenwerbung mehr erreichen
Wir schaffen Atmosphäre mit CO2-neutralen Kampagnen